Skip to main content

Interview mit Herrn Heintjes

Portraitfoto von Ivo Heintjes

Ivo Heintjes arbeitet seit 1997 für die bewidata und ist für unseren Vertrieb zuständig.

Wie sind Sie zur bewidata gekommen?

Als ich die bewidata kennenlernte, war ich noch bei einem EDV-Systemhaus für Hardware-Installationen im Bereich Möbelhandel der verschiedenen Möbelverbände zuständig. Einen Großteil der Hardware-Installationen habe ich dabei für die bewidata erbracht, die ich dadurch kennen- und schätzen gelernt habe.

Als für den Support des Warenwirtschaftssystems jemand gesucht wurde, der sich sowohl in der Hardwareinstallation als auch in der Warenwirtschaft auskannte, bot man mir einen Arbeitsplatz im Bereich des Supports an. Dieses Angebot habe ich 1997 gerne angenommen und bis heute nicht bereut.

So sieht mein typischer Arbeitstag aus

Seit Mitte 2017 bin ich nun für den Bereich „Vertrieb MÖBELPILOT“ verantwortlich. Mit meinen Kollegen aus den Abteilungen Marketing, Entwicklung und Softwarebetreuung stehe ich in ständigem Kontakt, um unser Warenwirtschaftssystem MÖBELPILOT immer weiter zu entwickeln.

Einen Großteil meiner Arbeitszeit bin ich im Außendienst tätig. Dabei decke ich die Bereiche Präsentation, Angebotserstellung, Installation, Schulung vor Ort sowie Softwareeinführungsbegleitung ab.

Vom ersten Gespräch bis zur Einführung von MÖBELPILOT stehe ich den Unternehmen als Ansprechpartner zur Seite.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Beratung der Unternehmen, die MÖBELPILOT schon anwenden, indem ich gemeinsam mit ihnen die derzeitigen Prozesse analysiere und organisatorische Maßnahmen finde, um unserer Warenwirtschaft noch effektiver im Unternehmen einsetzen zu können.

Was ist (für Sie) das Besondere an MÖBELPILOT?

Wir legen unseren Fokus gezielt auf den Möbelhandel.

MÖBELPILOT ist plattformunabhängig, läuft auf allen Systemen und ist durch die Browserdarstellung sehr einfach zu bedienen. Dadurch kann MÖBELPILOT, neben einer klassischen Serverinstallation, auch in einem Rechenzentrum installiert werden. Teure Installationen von Datenbankservern entfallen.

Mit MÖBELPILOT haben wir eine Lösung für jedes Unternehmen und somit auch für jede Unternehmensgröße. Dabei sind uns alle Unternehmen wichtig. Es spielt keine Rolle, ob es sich um ein kleines Möbelhaus mit 2 Arbeitsplätzen, oder ein Filialunternehmen mit mehr als 60 Arbeitsplätzen handelt.

Welche Entwicklungen sind für das Unternehmen/für MÖBELPILOT momentan besonders spannend?

Die Integration verschiedener Vertriebskanäle in MÖBELPILOT. Die Digitalisierung wird immer weiter zunehmen. Klassische Möbelhandelsunternehmen, die sich dieser Zukunft entziehen, wird es morgen nicht mehr geben.

Mit MÖBELPILOT haben wir ein Produkt, das sich durch ständige Weiterentwicklung den zukünftigen Anforderungen des Möbelmarktes stellt.

In meiner Freizeit mache ich gerne

Ich laufe als Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit. Dadurch bekommt man einen freien Kopf und es dient der Stressbewältigung. Ein paar Laufschuhe nehmen nicht viel Platz im Koffer weg und sind somit immer dabei.

Verreisen gehört auch zu meinen Lieblingstätigkeiten, neben fremden Ländern lerne ich auch gerne neue Menschen sowie Kulturen kennen.

Mit meiner Frau sowie mit Freunden schätze ich ein gutes Essen sowie gut zubereitete Cocktails. Auf Familienfeiern sowie Partys spiele ich manchmal den Barkeeper und bereite leckere Cocktails zu.

Mein Motto / mein Lieblingszitat

Versuche immer, das Bestmögliche zu erreichen.

Ein Lieblingszitat habe ich nicht, verwende lieber die Redewendung, die auch einer meiner Tugenden entspricht: „Ehrlichkeit währt am längsten.“

 

Mo bis Do    9.00 - 17:30 Uhr
Fr 9.00 - 16.30 Uhr